Inhalt

klassische Massagetherapie

auf Ihrem Rezept steht KMT

Sie findet ihr Anwendungsgebiet bei Verspannungen, Verhärtungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z.B. dem Wirbelsäulensyndrom

Bei der KMT nimmt der Therapeut mittels verschiedener Grifftechniken Einfluss auf den Spannungszustand der Muskulatur und oberflächlicher Gewebsschichten, wodurch dann eine verbesserte Durchblutung, eine Anregung des Stoffwechsels und eine Lockerung bzw. Entspannung der Muskulatur erreicht wird.